Zentrum für neuroendokrine Tumore (NET-Zentrum)

http://www.net-zentrum.info
http://www.netzentrum.info
Medizinische Klinik I, Ärztlicher Direktor, Prof. Dr. med. Hendrik Lehnert,
Tel.: 0451/500-2306, hendrik.lehnert@uk-sh.de
Prof. Dr. med. Heiner Mönig, Tel.: 0451/500-6131, heiner.moenig@uk-sh.de
Dr. med. Jan Henning Marxsen, Tel.: 0451/500-0 jan.marxsen@uk-sh.de


Klinik für Allgemeine Chirurgie, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Hans-Peter Bruch,
Tel.: 0451/500-2001, bruch@uni-luebeck.de, Tel.: 0451/500-6131
Priv.Doz. Dr. med. Conny Bürk, Tel.: 0451/500-2030, conny.buerk@uk-sh.de
Dr. med. Nehara Begum, Tel.: 0451/500-2115, nehara.begum@chirurgie.ukl.uni-luebeck.de


Weitere Informationen über die Klinik für Allgemeine Chirurgie (Uniklinik Campus Lübeck) erhalten Sie im Internet unter www.chirurgie.uni-luebeck.de
Das NET-Zentrum ist Teil des Krebszentrums Nord (Comprehensive Cancer Center CCC) und arbeit als solches mit allen im CCC organisierten Kliniken und Institutionen zusammen.

Kooperationspartner
Medizinische Klinik II
Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
Klinik für Strahlentherapie
Institut für Pathologie
Basisinformation
Die Bezeichnung »neuroendokriner Tumor« (NET) stammt aus der Beobachtung, dass diese Tumorzellen Ähnlichkeiten mit Nervenzellen, aber auch mit endokrinen Zellen aufweisen. Einige dieser Tumoren produzieren Hormone oder andere Botenstoffe und können deshalb typische Symptome verursachen. Sie werden als »funktionelle« neuroendokrine Tumoren bezeichnet und von den »nicht-funktionellen« Tumoren abgegrenzt, die gleichwohl auch Hormone produzieren können, aber nicht in einem Ausmaß, welches zu Symptomen führt. NETs können überall im Körper vorkommen, werden aber vor allem im Magen-Darm-Trakt und in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) gefunden (GEP-NETs, gastroenteropankreatische NETs).

Neuroendokrine Tumoren wachsen oft langsam und verursachen über Jahre immer wieder Bauchschmerzen, Blähungen und Mißempfindungen, die »sich wieder geben« und deshalb oft lange Zeit nicht richtig gedeutet werden.

Neuroendokrine Tumoren sind selten; eine Angabe zur Häufigkeit einzelner Tumorarten finden Sie in der nachfolgend aufgeführten Tabelle. In Schleswig-Holstein ist etwa mit 12–14 Neuerkrankungen pro Jahr zu rechnen. Deshalb ist es wichtig, dass die betroffenen Patienten in Zentren betreut werden, die über ausreichende Erfahrung in der Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen verfügen.

Im NET-Board sitzen Vertreter verschiedener medizinischer Fachrichtungen zusammen, um für jeden Einzelfall die optimale Therapie auszuwählen.

Folgende Disziplinen sind vertreten:
Innere Medizin (Endokrinologie, Gastroenterologie, Onkologie)
Chirurgie
Radiologie
Nuklearmedizin
Strahlentherapie

Das NET-Board trifft sich 2wöchentlich dienstags um 08:15 Uhr im Seminarraum der Klinik für Chirurgie (Raum 5, Kellergeschoß, vor der Station 45IMC).

Anmeldung
Patienten können mit dem »Anmeldeformular NET-Board« angemeldet werden. Das Anmeldeformular sollte bis spätestens 12 Uhr des Vortags an die Fax-Nr. 0451/500-5029 gefaxt werden. Falls eine bildgebende Diagnostik auf dem Campus Lübeck durchgeführt wurde, liegt diese zur NET-Board-Diskussion vor. Falls die Bildgebung auf anderen Datenträgern oder in Papierform vorhanden ist, sollte dieses Material einige Tage vor dem Termin an Frau Dr. Begum oder Herrn Prof. Mönig übermittelt werden.

Bereichsleitung
Prof. Dr. med. Heiner Mönig
Tel.: 0451/500-6131
Fax: 0451/500-4807
heiner.moenig@uk-sh.de

Priv.Doz. Dr. med. Conny Bürk
Tel.: 0451/500-2030
Fax: 0451/500-2069
conny.buerk@uk-sh.de

Sekretariat
Frau Betina Fink
Tel.: 0451/500-6478
Fax: 0451/500-4807
betina.fink@uk-sh.de